Dekanatswallfahrt

Bei strahlendem Sonnenschein und herrlichen Temperaturen führte die seit Jahren stattfindende Wallfahrt des Dekanates Klagenfurt Stadt heuer erstmals in unsere die Stiftskirche Viktring. Aus Dank und Anerkennung für die immer zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten der Pfarre, für unsere Heimstunde, nahmen die PfadfinderInnen und Pfadfinder der Kolonne III an der Wallfahrt Teil.

Die kurzen, direkten Wege mögen durchaus effektiv sein, aber Wert, Qualität und Sinn erfährt unser Leben oft erst durch Umwege. Und so entließ Dechanat Dr. Peter Allmaier die Gottesdienstgemeinde auch mit dem Gedanken, direkt und somit schnell nach Hause zu gehen oder den Umweg über die Agape zu nehmen. – Viele haben sich für die zweite Variante entschieden und damit nochmals Gemeinschaft und Lebensfreude erlebt; sei es bei herzhafter Gulaschsuppe und einem umfangreichen Kuchenbuffet.

Sommerlager in Wien

Augenscheinlich viel Spaß hatten die Mädchen und Burschen unserer Kärntner Kolonne, die ihr Sommerlager in der Strandburg Silbersee in Höflein, unter der Leitung von Marie-Luise, verbrachten.

Natürlich standen ausführliche Wien/Besuche auf dem Programm. Leider war die Zeit zu knapp, um alle geplanten Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Eine Schlossbesichtigung von Schönbrunn und das Technische Museum mussten auf einen späteren Wien-Besuch verschoben werden. Dafür wäre der Aufenthalt im Tiergarten umso gründlicher.

Später ging die Wanderung dann Richtung Naschmarkt, wobei wir ausführlich über unser Projekt “Zeitreise, Otto Wagner und den Wiener Jugendstil” sprechen konnten. Die U-Bahnstation Karlsplatz, das Sezessionsgebäude und das Magnolienhaus, in der linken Wienzeile, dienten als attraktive Anschauungsobjekte. Der Naschmarkt lud noch zum Einkauf von Mitbringseln und Souvenirs ein. Den Besuch der ebenfalls geplanten Mariahilferstraße haben wir gestrichen. Ich weiß nicht ob es an der von Otto Wagner erbauten Station Kettenbrückengasse lag, oder an allgemeiner Müdigkeit 🙂

Am nächsten Tag war die Innere Stadt an der Reihe, Stephansdom und Stock im Eisen, interessante Innenhöfe und Durchhäuser, um die Singerstraße, konnten besichtigt und bestaut werden. Gruselige Geschichten vom Haus zum goldenen Krug gab es zu erzählen.

Nicht nur bei den Ausflügen nach Wien war einiges los, sondern auch vor Ort bei der Strandburg. Eine Jurte wurde übungshalber aufgestellt, was sich als nette Gemeinschaftsaktion herausstellte. Auch das Versprechen, dass eine Kohte als Geschenk bereit steht, falls es gelingt diese Aufzustellen, wurde angenommen und die Aufgabe problemlos gelöst. Natürlich wurde auch das Schlauchbott aufgepumpt und der wunderschöne Silbersee damit befahren. Am letzten Tag, gab es dann ein großes Abschlusslagerfeuer und erfreulicherweise kamen vielen Wiener Besucher und Besucherinnen, auch der Bundesfeldmeister und der Landesfeldmeister von Wien ließen es sich nicht nehmen unsere Kärntner zu besuchen. Ausgerechnet zu Beginn des Lagerfeuers kam kräftiger Regen auf, wie bestellt, um unseren Gästen zeigen zu können wie sinnvoll eine Jurte in solchen Fällen sein kann. Woody und Fritz gaben in bewährter Art ihre Musik und Lieder zum Besten, ergänzt durch humorvolle Geschichten vorgetragen von Woody. Die Verleihung der Feldmeisterwürde an Marie-Luise war dann noch eine weitere eindrucksvolle Zeremonie. Mit gemeinsamen Liedern und Lagerfeuerspielen fand der Abend und damit das Sommerlager unserer kärntner Gäste einen stimmungsvollen Abschluss. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Vielen Dank an Franz Plöb und Unser Weg für den Artikel.

St. Georgslager

Gemeinsam mit den Kolonnen VII, XIII und XVI aus Wien und dem LK Salzburg waren wir 3 Tage in Höflein am der Donau bei unserem Bundeslagerhaus. Anlass war das Georgsfest für den Hl Georg, Schutzpatron der PfadfinderInnen.
Gemeinsam wurde in den 3 Tagen ein Fahnenturm errichtet, ein Lagerplatz gebaut, gegessen, gesungen und gespielt. Die tollkühnen wagten bereits einen Sprung in den Silbersee.
Vielen Dank an den Lagerleiter Sebastian, an unseren BFM Gerry, an die XVI für die Jurte, an alle die um unser Wohl gesorgt haben, und an alle die mit uns gemeinsam das Georgsfest gefeiert haben.
In Vorfreude auf die nächsten gemeinsamen Aktivitäten,
Kolonne III „Khevenhüller“

Die gute Tat zum Elisabethsonntag

Angeregt durch die Taten der hl. Elisabeth und ihren Einsatz für die Bedürfitgen haben wir am Elisabethsonntag 360 Semmeln gebacken. Diese wurden von den PfadfinderInnen in der Pfarrgemeinde Viktring-Stein verteilt.

Leseabend I

Die Kolonne III lädt zu Ihrem ersten Leseabend ein. Alle die zu dem Leseabend kommen, nehmen ein Buch mit das sie gerade Lesen – oder ihr Lieblingsbuch – und lesen daraus vor. Der Leseabend beginnt noch während der Heimstunde und dauert bis spätestens Mitternacht. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

https://www.facebook.com/events/1929567223944241/

Spieleabend

Wir laden zu unserem Spieleabend ein. Jede Pfadfinderin, jeder Pfadfinder, alle Wichtel und Wölflinge treffen sich zur Heimstunden und können bis spätestens Mitternacht bleiben um gemeinsam zu spielen. Brett- und Kartenspiele aller Art sind gewünscht. Bitte auch eigene Spiele mitnehmen.

https://www.facebook.com/events/145591655942671/

Wir sind die drei Könige…

Sternsingern 2017

Die Sternsinger der Kolonne III

… aus dem Morgenland. Traditionell wie jedes Jahr halfen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Kolonne III “Viktring” der Pfarre Viktring-Stein beim Sternsingen. Vielen Dank an alle Kinder und Betreuerinnen und Betreuer, ohne denen diese Aktion nicht möglich wäre.

Dieses Jahr wurden Spenden für Hilfsprojekte in Lateinamerika, Afrika und Asien gesammelt. In der Pfarre Viktring-Stein konnten somit mehr als 16.000 € an Spenden gesammelt werden. Jeden Tag eine gute Tat!

Schöne Sommerferien

Von 9. bis 13. Juli war die Kolonne III “Viktring” auf Sommerlager in St. Johann im Rosental. Die fünf Tage waren voll-gepackt mit pfadfinderischen Aktivitäten: Lager im Wald bauen, Umgang mit Kompass und Karte, Nachtwanderung, Naturkunde und Pfeil und Bogen basteln um nur ein paar zu nennen. Natürlich durfte auch am letzten Abend nicht das große Lagerfeuer mit Marshmallows fehlen.

Auch wir Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter gehen in die Sommerpause und wünschen allen Pfadfinderinnen und Pfadfindern, Wölflingen und Wichteln erholsame Ferien und hoffen euch alle fröhlich und gesund nach den Ferien wieder zu sehen.

Sommerlager 2016

Die Kolonne III “Viktring” ladet herzlich zum Sommerlager ein. Das Sommerlager findet von Samstag 09. Juli 2016 bis Mittwoch 13. JUli 2016 in St. Johann im Rosental statt. Jede Pfadfinderin und jeder Pfadfinder, alle Wichtel und Wölflinge sind herzlich eingeladen bei dem Sommerlager teilzunehmen.

Anmeldungen sind bis spätestens 02. Juli 2016 per Mail oder persönlich an Fr. Wresar zu übergeben (erhältlich in der Heimstunde bei Fr. Wresar).